Blog

Nastia 01/2018

Nastia studiert Lehramt in der Fuggerstadt und pendelt regelmäßig zu Ihren Eltern, nicht weit entfernt.

Vor wenigen Jahren war die Familie plötzlich mit einem unvermittelten Trauerfall konfrontiert, der sicherlich nicht leicht zu bewältigen war. Die Kompensation von extremem Schmerz und Trauer verarbeitete man durch ein neues “Familienmitglied”, einen Hund.

Mittlerweile scheint die Familie den Verlust des geliebten Menschen gut überwunden zu haben.

Ich möchte mich nochmal für dein Vertrauen bedanken und wünsch dir alles Gute für deine Zukunft, sei es privat oder beruflich.